Weblog von Chef

Dr. Udo Ulfkotte

Mit großer Überraschung und in tiefer Trauer haben wir vom Ableben von Udo Ulfkotte Kenntnis nehmen müssen.

Er war einige Male willkommener Gast in unserem Hause.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

0
Eigene Bewertung: Keine

DEM SOLI FEHLT DIE LEGITIMATION!

Presseinformation Nr. 3
Berlin, 11.01.2017

DEM SOLI FEHLT DIE LEGITIMATION!

BDST-APPELL: HAUSHALTSÜBERSCHUSS ZWINGT ZUM SOFORTIGEN ABBAU DES
SOLIDARITÄTSZUSCHLAGS

Die große Koalition muss den erneuten Milliarden-Überschuss im
Bundeshaushalt nutzen, um Bürger und Betriebe endlich zu entlasten!
Dies fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) mit Blick auf ein dickes
Plus im Bundeshaushalt 2016 aufgrund von Rekordsteuereinnahmen und der

0
Eigene Bewertung: Keine

Reisen mit dem Fernbus

Mobil in Deutschland e.V.

Elsenheimerstr. 45          

80687 München

 

Bleibt die Sicherheit auf der Strecke?

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Journalisten,

0
Eigene Bewertung: Keine

Wir sind wieder da!

Die paar Tage Ruhe haben uns gut getan und nun geht es wieder mit voller Kraft an die Arbeit!

Wir wünschen allen Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Und bleibt weiterhin wachsam ...

 

Euer kleines Team vom Schild Verlag

Niki Vogt und Günter Saur

 

PS: Wir haben neue Rufnummern und eine neue Telefonanlage, die noch etwas "rumzickt".

0
Eigene Bewertung: Keine

DER UNGEKLÄRTE TRANSRAPID-UNFALL

Wir veröffentlichen nachfolgende Presseinformation kommentarlos:

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

CDU-Austritt. Zeit zu gehen.

in

Die Idee der Christdemokratie ist bestechend: demokratische Willensbildung, durch die christliche Ethik moderiert. Ergänzt um bürgerliche Tugenden, entstand eine politische Bewegung, die selten hip, stylish und trendy, aber zumeist vernünftig, moderat und ausgleichend war. Die Christdemokratie hat es mit diesem Programm vermocht, die verschiedenen politischen und ökonomischen Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte so zu integrieren, dass sie für die Entwicklung des Landes oft bereichernd, selten schädlich wurden.

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Wahlen ändern nichts

in

Von Ernst Wolff

14.09.2016

Ob es um das Amt des Präsidenten der USA, die Posten im Berliner Senat oder die Zusammensetzung der Gemeinderäte in der niedersächsischen Provinz geht – Wahlen haben heute alle eines gemeinsam: Sie ändern nichts.

Es handelt sich um reine Scheingefechte, bei denen die beteiligten Akteure sehr genau darauf achten, die wirklich brennenden Fragen zu umgehen und die Wählerschaft von den wahren Verursachern der derzeitigen Probleme abzulenken.

0
Eigene Bewertung: Keine

Schuld und Erlösung: Auf dem Weg in den therapeutischen Staat

in

Alexander Meschnig

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Die „Rettung“ der Monte die Paschi – Augenwischerei für Ahnungslose

Von Ernst Wolff

03.08.2016

 

Am vergangenen Freitag wurden die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstests bekannt gegeben. 51 Banken aus 15 europäischen Ländern waren von der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) zusammen mit der Europäischen Zentralbank (EZB) auf verschiedene Krisenszenarien hin überprüft worden.

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

IWF an EU: Enteignet eure Bürger!

Von Ernst Wolff

14.07.2016

 

Das globale Finanzsystem gleicht seit 2008 einem Patienten, der auf der Intensivstation liegt und künstlich am Leben erhalten wird. Seine Ärzte sind die Zentralbanken, die ihm immer höhere Dosen immer billigeren Geldes verabreichen und dabei wissen: Ohne diese Behandlung wäre der Patient innerhalb kürzester Zeit tot.

0
Eigene Bewertung: Keine
Inhalt abgleichen

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

Uns folgen auf: